Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Erich Resch am 21. März 2011
5334 Leser · 95 Stimmen (-3 / +92)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Abofalle bei Partneragenturen

Sehr geehrte Frau Minister Aigner,

bei einer bekannten Partnervermittlungsagentur habe ich für 3 Monate eine "Premiummitgliedschaft" erworben.
Nun stellt sich heraus,daß ich laut AGB 7Tage vor Ablauf diese hätte kündigen müssen, um nicht weitere 3 Monate bezahlen zu müssen. Meine Frage an Sie ist: Gibt es Pläne die Anbieter solcher Angebote zu verpflichten, den Kunden nur das zu verkaufen, was sie bestellt haben und sie nicht über AGB in eine Abofalle zu locken?

Fände es fair, ohne eine ausdrücklich ausgemachte Verlängerung, den Vertrag wie gekauft auch enden zu lassen.

Der Vorteil solcher Praktiken liegt doch nur bei dem Anbieter,
der durch die Unachtsamkeit seiner Kunden zusätzliche Gelder lukriert.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Erich Resch

+89

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.