Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Martin Marschner am 06. August 2010
4690 Leser · 79 Stimmen (-0 / +79)

Landwirtschaft

BMEVL

Sehr geehrte Frau Ministerin Aigner,

haben Sie schon mal versucht die BMELV Testversion für landwirdschaftliche Betriebe zu lesen - umfaßt nur 270 Seiten - für einen Landwirt ja kein Problem. Nicht nur der Verweis auf div. Gesetze und Bücher, unendlich Code und Zusammenfassung dieser Code. Es ist einfach nur eine Katastrophe. Die Bürokratie läßt grüßen.

Und dieser ganze Aufwand nur für statischte Zwecke. Wer bezahlt a) die zuständigen Verfasser und b) unsere Kunden, die ein solches Monsterwerk in die Tat umsetzen sollen.

Sie wollen im Haushalt Geld sparen, dann ist dieses Papier ein guter Ansatz. Einfach löschen und die Abteilung auflösen (es wird immer noch die Währung in DM angeboten und dies im Jahr 2010). Der Inhalt entspricht in keiner Weise den realen Marktgegebenheiten.

Meine konkrete Fragen:

- welchen Nutzen hat diese Vorlage
- wer bezahlt die Kosten, nur damit die Statistikabteilung Arbeit hat?
- welchen Nutzen hat der Kunde

MfG

Martin Marschner

+79

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.