Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Andreas Behnert am 22. April 2010
5810 Leser · 115 Stimmen (-4 / +111)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Datentarife deutscher Mobilfunknetzbetreiber im Ausland

Sehr geehrte Frau Ilse Aigner,
ich habe vergangenes Jahr bei der Firma E+, bei welcher ich schon seit ca. 1993 mit teilweise mehreren Verträgen Kunde bin, einen Surfstick für den Internetzugang unterwegs erworben. In Deutschland als Flatrate. Im letzten Urlaub habe ich mit dem Laptop meine Emails bearbeitet und das Betriebssystem hat im Hintergrund ein Update gemacht. Gesamt habe ich ca. 95 MBit Datenvolumen verbraucht. Bei normaler Internetnutzung entsteht das ohne Videoabruf in ca. 30min. Ich war erstaunt, das E+ mir dafür 2000Euro in Rechnung stellt, also ca. 20 Euro pro MBit ohne mich im Vorfeld auf diese extrem hohen Kosten aufmerksam zu machen. Die Firma lässt auch nicht mit sich reden und da ich den Betrag zurückgebucht habe, hat sie mir nun auch alle anderen Handykarten abgeschaltet, obwohl ich in den ca. 17Jahren als Kunde noch nie eine Rechnung nicht bzw. unpünktlich bezahlt habe. Auch ein Rechtsanwalt, welchen ich dafür eingeschaltet habe, hat überhaupt nichts erreicht und meint nur, das er in seiner ges. Laufbahn noch nie so unkulante Methoden einer Mobilfunkfirma erlebt hat.
2 Fragen; einerseits bin ich der Meinung, das so ein sittenwidriges Angebot EU-weit verboten werden müsste, da bereits beim Aufruf von 2...3 normalen Internetseiten ein Kostenanteil von 20Euro oder mehr entsteht. Und vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit direkt mit dem Handynetzbetreiber E+ zu sprechen, damit Dieser kurzfristig ordentliche Tarife für den Datenzugang aus dem Ausland anbietet und ich nur einen angemessenen Betrag für die Datennutzung im Ausland bezahlen muss. Aus meiner Sicht ist dieses Angebot mit dieser Tarifstruktur eine bewusste Täuschung des Kunden, da bei Wissen der Kosten für diesen Dienst im Ausland niemand Dieses in Anspruch nehmen würde.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Behnert

+107

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.