Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Norbert Plesch am 31. Mai 2011
4288 Leser · 71 Stimmen (-2 / +69)

Sichere Lebensmittel

Die Nadel im Heuhaufen - fieberhafte Suche des EHEC-Eregers im Gemüse

Sehr geehrte Frau Ministerin,
bei der Suche nach belastetem Gemüse bin ich auch auf Gewürze gestoßen, die in kleinen Blumentöpfen überall zu kaufen sind. So z.B. Basilikum oder Petersilie etc. Hat schon mal jemand auch an diese Möglichkeit gedacht, dass über diesen Weg bakterielle Belastungen in den Handel kommen können ? Diese Gewürze werden gerne zum Salat oder zu Tomaten genommen.
Ich meine, jeder Hinweis ist vielleicht nützlich. Wir sitzen alle im selben Boot.

MfG
N. Plesch
Taufkirchen

+67

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.