Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Jörg Domagk am 21. Juni 2010
4680 Leser · 102 Stimmen (-3 / +99)

Agrarsozialpolitik und Förderung

Diskriminierung der Landwirte in der BRD

Sehr geehte Frau Ministerin Aigner!

Als Tierarzt kaufte ich 1969 den Bauernhof Kleinkünkel und bewirtschaftete ihn bis 2007.Das Finanzamt erklärte mich zum Liebhaber seit 1982.Die LKK meldete mich zum 1.1.01 bei der BEK ab und bei sich an und fordert seit dem 1.11.05 rückwirkend die Beiträge.Um den Beiträgen in Zukunft zu entgehen verpachtete ich einen Teil meiner Ländereien und unterschritt damit die Mindestgrösse(1.7.07). Bis zum 65 Lebensjahr bezahlte ich die Alterskasse und warte auf die Rente seit 1997.Welche Berufsgruppe muss sich denn noch von seinem Eigentum trennen um die Rente zu erlangen.Ich soll verkaufen,verpachten,nicht mehr arbeiten usw.Dieser Zustand ist unzumutbar.Es muss jeder Landwirt frei über sein Vermögen entscheiden können.Das ist Diskriminierung.Ich bitte Sie den Hebel entsprechend anzusetzen um diesen Zustand abzuändern!!Um in den Genuss der Rente zu gelangen verpachtete ich auf Geheiss der Alterskasse zum 1.1.09 meinen Landwirtschaftlichen Betrieb von 5,19 ha an meine neue Frau,die man am Hochzeitstag 12.7.02 zum Bauern machte um an die Beiträge für die Alterskasse zu gelangen.Diese Verpachtung kostete meinem Betrieb 100000€ durch Tierfrass.Die Rente wurde nach einem Jahr abgelehnt,sodass ich den Pachtvertrag mit meiner Frau löste und einen neuen Pächter fand.Die Krankenkassen,die Berufsgenossenschaft und die Alterskasse arbeiten Hand in Hand um die Landwirte auszunehmen.Ist das mit der EU vereinbar.Wird in den anderen Ländern ebenso verfahren?Bieten Sie diesen Machenschaften bitte Einhalt!Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen und grüsse Sie freundlichst Jörg Domagk

+96

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.