Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Andrea Pleyer am 01. Juni 2011
3791 Leser · 61 Stimmen (-1 / +60)

Agrarsozialpolitik und Förderung

EHEC: Warnung vor Gurken

Sehr geehrte Frau Ministerin,

ich frage mich, ob es wirklich - wie Sie in den letzten Tagen nochmals bekräftigt haben - richtig war, vor Gurken, Tomaten, Salat etc. zu warnen? Wer bewahrt die Anbauer (nicht nur hier in Deutschland - sondern vor allem in Spanien) vor dem Bankrott?
Bevor nicht eindeutig feststeht, woher ein Erreger kommt, darf man nicht leichtfertig irgendwelche Produkte an den Pranger stellen. Ich bin natürlich überhaupt kein Fachmann/frau in Sachen Erregerbestimmung, aber die wirtschaftlichen Folgen dürfen einfach nicht außer Acht gelassen werden.
Wird Ihr Ministerium den betroffenen Anbauern finanzielle Unterstützung bieten?
Hochachtungsvoll
Andrea Pleyer
einfache Hausfrau / Mutter, die verunsichert ist, was sie der Familie zum Essen kaufen / anbieten kann

+59

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.