Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Bernadett Winkler am 26. Oktober 2009
4103 Leser · 7 Stimmen (-6 / +1)

Gesunde Ernährung

FitKid

Sehr geehrte Frau Aigner .
Bin voll berufstätige Pharmazie-Ingen. und habe 4 Kinder,das Jüngste
davon (Tom-Oswin) besucht in Altenburg den KiGa.Leider nimmt diese
Einrichtung als Betriebskindergartens des Altenburger Klinikums am Projekt "FitKid" teil. Als ich am Mittwoch dieser Woche ein Schwarzbrot
mit Nutella als Frühstück mitgegeben habe , wurde dies meinem Kind
weggenommen,da ungesund. Ein weiteres Brot mit Marmelade wurde
gereicht ,das mein Kind schon früh zu Hause (durfte sich deshalb ausnahmsweise eins mit Nutella bereiten) nicht mochte - mit der Begründung
-viel gesünder? da mein Sohn nun gar nichts gegessen hat wurde dies
als besonders gesund ausgelegt und er mußte hungern bis zum
Mittag(er ist sehr dünn). Ist dies wirklich das Interesse von Fit Kid wie mir seitdem im Kiga erklärt wird -ohne Frühstück möchte ich meinen Sohn dort nie wieder haben,muß aber arbeiten und bin ständig in Sorge,ob mein Kind wieder bis Mittag hungern muß.? Was soll ich tun?
Vielleicht kann sich auch FitKid mit der Einrichtung in Verbindung setzen.
Vielen Dank und ich hoffe ich kann bald wieder ohne Sorge zur Arbeit
gehen,

Mein Sohn war immer wieder fassungslos wieso ihm die Schnitte weg-
genommen wurde,also hat es ihn auch schwer betroffen, ansonsten ist
er hart im nehmen mit seinen 3größeren Geschwistern.(sonst erfahre ich nicht viel,aber daß war wohl zu hart für ihn (4Jahre)
Mit frdl.Gruß Bernadett Winkler

-5

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.