Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor H. Morgenstern am 06. Juni 2011
4126 Leser · 54 Stimmen (-1 / +53)

Sichere Lebensmittel

Gedanken zur EHEC-Quelle: Entstehung über Freilandhühner

Sehr geehrte Frau Ministerin,

mich beschäftigt, wie viele andere auch, die Suche nach der EHEC Quelle sehr. Deshalb meine Frage:
Könnte es sein, dass der neue EHEC-Bakterienstamm durch Mutation über ein anderes Tier entstanden ist, z.B. über Freilandhühner die mit Ausscheidungen von Rindern in Berührung kamen? Das würde auch den hauptsächlich regionalen Charakter des Auftretens der Krankheit erklären, weil Eier doch sehr regional vertrieben werden. In rohem Zustand werden sie immerhin z.B. in Tiramisu verwendet. Wurden Eier von norddeutschen Freilandhaltungen schon einmal auf den EHEC Erreger getestet?

Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Morgenstern

+52

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.