Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Johann Meindorfer am 19. Oktober 2009
2809 Leser · 17 Stimmen (-2 / +15)

Sichere Lebensmittel

Gentechnikfreiheit garantieren!

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Aigner,

es liegt mit in Ihrer Hand, ob im EU-Agrarministerrat am 19./20. Oktober 2009 durch die Aufhebung der Nulltoleranz Regelung der der weiteren Kontamination und unkontrollierten Verbreitung von gentechnisch veränderten Pflanzen Tür und Tor geöffnet wird.

Nur drei Beispiele von Kontaminationen, die eigentlich schon drei zu viel sind:

Reis LL601
Leinsamen
Senf

Weder Bauern noch Verbraucher haben es verdient, dass in ihren Futter- und Lebensmitteln Substanzen enthalten sind, deren Unbedenklichkeit nicht garantiert sind.

Bitte helfen sie mit, dass auch weiterhin gentechnikfrei produziert und konsumiert werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Johann Meindorfer

+13

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.