Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Monika Luipold am 30. November 2010
4328 Leser · 90 Stimmen (-0 / +90)

Sichere Lebensmittel

Irreführende Werbung mit Hefeextrakt

Sehr geehrte Frau Aigner,

es geht mir um das Thema "irreführende Werbung" bei Lebensmitteln, insbesondere das Thema Hefeextrakt. Anbei mein Schriftwechsel mit Knorr zu einer neuen Tütensuppe "Gemüse satt". Wie kann es sein, dass Unternehmen mit der Aussage "Ohne Geschmacksverstärker" werben und Produkte kennzeichnen dürfen, obwohl die Produkte Hefeextrakt und somit Glutamat enthalten? Wann wird die Gesetzeslücke geschlossen, dass Hefeextrakt wie Glutamat bewertet wird, nämlich als Geschmacksverstärker?
---------------------------
Antwort Knorr:
Sehr geehrte Frau Luipold,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 20.10.2010. Mit unserem Hinweis "ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe" verdeutlichen wir, dass auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern in Form von Zusatzstoffen verzichtet wird. Dagegen können Zutaten, die natürlicherweise eine geschmacksunterstützende Wirkung haben wie Hefeextrakt, Tomaten oder Hartkäse, enthalten sein.

Zu den geschmacksverstärkenden Zusatzstoffen zählen: E 620-625 Glutaminsäure und ihre Salze (Glutamate), E 626-628 Guanylsäure und ihre Salze, E 630-633 Inosinsäure und ihre Salze, E 634 und E 635 Ribonucleotide.

Neben geschmacksverstärkenden Zusatzstoffen gibt es klassische Lebensmittelzutaten, die den Eigengeschmack anderer Lebensmittel intensivieren wie z. B. Hefeextrakt. Diese Zutat enthält von Natur aus Glutaminsäure – wie alle eiweißhaltigen Lebensmittel (Fleisch und Käse) sowie Gemüse (z. B. Tomaten). Das aromatische, würzige Bouquet des Hefeextraktes eignet sich sehr gut, um den Geschmack eines Produktes, das aus vielen verschiedenen Zutaten besteht, zu unterstützen. So wird Hefeextrakt auch in zahlreichen Bio- und Reformhausprodukten eingesetzt. Hefeflocken und Hefeextrakt dienen in der alternativen Küche schon seit Jahrzehnten zur Vitamin B1- und Mineralstoffanreicherung.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit diesen Ausführungen weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr KNORR Service-Team

Unilever Deutschland GmbH
Strandkai 1
D-20457 Hamburg
-----------------------------------------------------
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Mit freundlichen Grüssen,
Monika Luipold

+90

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.