Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Lars Bohnsack am 26. Oktober 2010
4014 Leser · 82 Stimmen (-1 / +81)

Tierschutz

Kastration von Ferkeln OHNE Narkose

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Aigner,

im gestrigen Beitrag der Tagesthemen wurde gezeigt, wie ein Ferkelchen OHNE Narkose von einer im Bild deutlich erkennbaren Frau kastriert wurde. Sie nahm das Ferkelchen an den Hinterläufen, schnitt dem armen Tier, mit einem sichbar verunreinigtem Messer die Haut zwischen den Hinterläufen auf und riss mit brutaler Gewalt die Hoden heraus!

Bitte sorgen Sie dafür, das diese brutale Tierquälerin dingfest gemacht wird. Es kann ja wohl nicht sein, das es sowas in Deutschland gibt!

Auf Ihre Meinung hierzu wartend,

Lars Bohnsack

+80

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.