Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Dieter Kossmann am 20. November 2009
3615 Leser · 14 Stimmen (-5 / +9)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Lebensmittelbetrug

Sehr geehrte Frau Eigner,

Mogelpackungen, Analog-Käse, falscher Schinken, gefälschte Krabben aus gepresstem Eiweiß, Pizzerien mit italienischer Flagge am Haus und türkischem Besitzer und Koch innen, Feta aus Kuhmilch... die Liste ist lang, aber nicht neu.

Warum reagiert Ihr Haus nicht auf solche Betrügereien? Muss der Verbraucher Lebensmittelchemiker sein?

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Kossmann

+4

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.