Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Beantwortet
Autor Maria DiMartino am 07. April 2010
5121 Leser · 137 Stimmen (-10 / +127)

Tierschutz

Mißstände in Schlachthäusern

Sehr geehrte Frau Aigner,

in Frontal 21 wurde gestern ein grausamer Bericht zur besten Sendezeit ausgestrahlt, den viele geschockte Menschen anschauten. Diese Sendungen müssen immer und immer wieder gesendet werden.

1 getötete Katze pder 1 getöteter Hund sind eine Katastastrophe und - 56 Millionen getötete Schweine (2009 in Deutschland) ist eine Statistik... ???

Es gibt schätzungsweise 1 % Fehlbetäubungen bei den Schlachtungen, oder anders gesagt: mind. 560.000 Schweine erleben bei vollem Bewußtsein ihre eigene Schlachtung!!!!!

Von den anderen "Nutz"tieren, wie ausgedienten Milchkühen, ausgemergelte Hühner, verängstigteTierbabys wie Kälber und Lämmer mal ganz zu schweigen....

Was tut Sie Frau Aigner? Warum reagieren die Politiker weder
auf zahllose Petitionen, e-mails und Schreiben ...es sind ja bloß Tiere. Ich fordere Sie auf, diesem entsetzlichen Treiben endlich ein Ende zu bereiten.

Di Martino

+117

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von der direktzu-Redaktion am 22. Juni 2010
direktzu-Redaktion

Sehr geehrte Frau Di Martino, sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

aufgrund eines redaktionellen Fehlers haben sich zwei Beiträge zur gleichen Fragestellung in der Abstimmung befunden. Beide Beiträge wurden zur Beantwortung weitergeleitet.

Sie finden daher die Antwort zu Ihrem Anliegen unter folgendem Link:

http://direktzu.de/aigner/messages/25464?filter[]=answere...

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Redaktions-Team von direktzu