Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Andreas Bergmeier am 23. März 2010
3889 Leser · 94 Stimmen (-9 / +85)

Tierschutz

Mit welchem Recht machen Sie Politik gegen den Willen der Bürger?

Sehr geehrte Frau Aigner,

ich schreibe Ihnen aus aktuellem Anlass, weil ich gerade einen Beitrag bei report Mainz über die katastrophalen Zustand bei der Haltung von Kaninchen gesehen habe. Für mich stellt sich die Frage worauf Sie hier warten. Die Situation ist eindeutig und es wird nicht reagiert. Damit, eine gute Absicht zu äußern, ist niemandem geholfen.
Die Frage geht im Prinzip über den von den Bürgern gewünschten Tierschutz hinaus, denn zum Beispiel der Einsatz von Gentechnik wird von den Verbrauchern mit großer Mehrheit abgelehnt. Woher nehmen Sie das Recht Politik gegen den Willen der Bürger zu betreiben?
Gerade in Ihrem Amt sehe ich doch die besondere Aufgabe sich um die Stimme der Verbraucher zu sorgen und zu bemühen. Warum wird das nicht umgesetzt?
Man hat gerade mit der neuen Regierung immer mehr das Gefühl, dass nicht die Bürger sondern die Lobbies bedient werden. Wenige werden profitabel bedient und eine Mehrheit vor den Kopf gestoßen.

Ich würde mich sehr darüber freuen, hierzu eine deutliche Antwort zu bekommen, denn ich bin schwer enttäuscht.

Andreas Bergmeier
Unternehmer aus Freising

+76

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.