Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor G. Strathausen am 16. August 2010
3379 Leser · 85 Stimmen (-1 / +84)

Sichere Lebensmittel

Nahrungsergänzungsmittel

Sehr geehrte Frau Aigner,
Ihr Bundesministerium hat mitten in der Sommerpause einen Änderungsentwurf des LFGB auf den Weg gebracht,
der zukünftig nährstoffangereicherte Lebensmittel,Nahrungsergänzungsmittel,Energydrinks und
diätetische Lebensmittel nicht mehr als Lebensmittel
einstuft.Dies ist unlogisch und nicht nachvollziehbar,denn
Nährstoffe sind per Definition Bestandteil von Lebensmittel.
Möchten Sie,daß ca.36 Millionen Verbraucher nicht mehr
wie bisher in Deutschland selbstverantwortlich gezielt
Ihre Nahrung ergänzen?
Die Änderung wäre natürlich auch ein schwerer Schlag und
Angriff auf zahlreiche mittelständische Betriebe.
Möchten Sie, daß jede Innovation in Zukunft unterbunden
wird?
Es kann nicht Aufgabe und Ziel Ihres Hauses sein,
seriöse Firmen, die durch die Überwachungsbehörden
in ihrem Handeln streng kontrolliert werden,aus
Deuschland zu vertreiben, Arbeitsplätze zu vernichten
und dem grauen und unkontrollierten Internethandel
Tür und Tor zu öffnen.
Wenn die Presse davon erfährt-dafür kann man natürlich
sorgen-wird Ihr Haus in der öffentlichen Darstellung
sicher in ein schlechtes Bild gerückt,was weder Ihnen
noch der Sache dienlich sein kann.
Es soll der Eindruck vermieden werden,daß die Pharma-
lobby den Markt " bereinigen"möchte.
Meine Frage -auch als Parteimitglied/CSU seit 35 Jahren-:
konkret:
Kommt die Änderung des Gesetzes?
Ist Sie EG-konform?
Möchten Sie auf Millionen von Wählern ( die dann natürlich
stark verärgert sein werden , wenn Sie Ihre gewohnten
Nahrungsergänzungsmittel oder Energy Trinks(Jugend!!)
nicht mehr in Deutschland bekommen) verzichten?
Sollen nochmehr mittelständische Betriebe Mitarbeiter
entlassen?
Möchten Sie,daß aus dem Ausland( wie bisher schon
möglich) unkontrolliert Waren nach Deutschland fließen?

Ich weiß, viel zu lesen... aber bitte eine klare Antwort.
Herzliche Grüße
G. Strathausen

+83

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.