Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Max Rentsch am 02. Februar 2011
3658 Leser · 87 Stimmen (-0 / +87)

Gesunde Ernährung

Politiker-Kompetenz

Sehr geehrte Frau Aigner, in Bezug auf den aktuellen Dioxin-Skandal würde ich Ihnen gern folgende Fragen stellen:
Wo sind wir gelandet wenn sogar Südkorea Einfuhrverbote für deutsches Fleisch verhängt? Wieso wurden nicht unmittelbar nach Bekanntwerden des Skandals Lebensmittel aus den Supermärkten UMFASSEND zurückgezogen? Wieso wird nichts dagegen unternommen, dass Schweine die besagtes Futter gefressen hatten nun gemästet werden, bis das Fleisch wieder unter den zulässen Dioxingrenzwert sinkt – was ja wohl eine riesen große Sauerei darstellt! Wie kann es sein, dass verseuchtes Futtermittel produziert mit wohl seit März 2010 ausgelieferten dioxin-belasteten "Futterfetten" nicht durch staatliche Kontrollen auffiel? Wie kann es sein, dass ihr Ministerium Entwarnung gibt in Bezug auf gesundheitliche Gefahren, wenn Toxikologen und Verbraucherschützer deutlich mahnendere Worte aussprachen? Wo blieb die Aufklärung seitens der Bundesregierung in den letzten Wochen, wenn im aktuellen Skandal so viele Fragen offen blieben?
Unabhängig von diesem Thema: Wie erkären sie ihr Verhalten auf der grünen Woche, als die Reporter von Frontal 21 mit ihnen ein Interview über Nitratbelastung des Grundwassers durch industrielle Landwirtschaft und Gesetze die dies billigen veranstalten wollten?
Und nun die Frage die mich am meisten bewegt: Bei ihrem Vorschlag, es sollten doch nun Konsequenzen folgen, unter anderem sollten Futtermittelproduzenten verpflichtet werden bei Aufdeckung erhöhter Dioxinwerte zukünftig die entsprechenden staatlichen Behörden zu informieren - welche Kompetenzen sollte ihrer Ansicht nach ein Politiker, welcher ein Ihres Amtes ebenwürdiges inne hat mit sich bringen? Welche strafrechlichten Konsequenzen gezogen werden im aktuellen Dioxin-Skandal mag nicht in ihrer Macht liegen, jedoch wieso sind sie nicht bereit, die politischen Konsequenzen daraus zu ziehen, wenn sie schon nicht bereit sind durch konstruktive Aufklärung den Verbrauchern als auch den Bauern zur Seite zu stehen?
Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen!
Mit freundlichen Grüßen
Max Rentsch

+87

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.