Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Sylk Schneider am 19. August 2009
3685 Leser · 17 Stimmen (-13 / +4)

Agrarsozialpolitik und Förderung

Thüringer Kloß soll Weltkulturerbe werden

Sehr geehrte Ministerin Ilse Aigner,

wie der brühmte Antropologe Raul Lody schon sagte "Essen war die erste kulturelle Äußerung des Menschen und ist bis heute seine wichtigtse". Essen ist Ausdruck regionaler Identität, Handwerkstechniken und Traditionen. Dies alles ist nun nach der UNESCO Konvention für das Immaterielle Kulturerbe auch international anerkannt. Wir setzen uns dafür ein, dass die Bundesrepublik Deutschland diese Konvention ratifiziert und damit es auch in Deutschland möglich wird Traditionen, Handwerkstechniken die schon seit Generationen überliefert werden und Ausdruck regionaler Identität sind als Weltkulturerbe registieren zu lassen.
Wie stehen sie dazu:
Unter www.klossmuseum.de haben wir Statements nter anderem von Dieter Althaus und unserem Landwirtschaftsminister online gestellt. Sagen sie uns ihre Meinung oder noch besser setzten sie sich dafür ein, dass die BRD diese Konvetion ratifiziert. Gerade ihr Ministerium dürfte daran großes Interesse haben. Denn gerade im ländlichen Raum werden Traditionen noch weitergegeben. Dies sollte Anerkennung finden.

mit besten Grüßen
Sylk Schneider
Direktor Thüringer Kloßmuseum

Thüringer Ministers für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar:
Ich habe mich an der Unterschriftenaktion "Der Thüringer Kloß soll Weltkulturerbe werden" beteiligt. Thüringer Klöße schmecken nicht nur hervorragend wie sonst nirgendwo - sie sind auch ein Stück Identität mit unserer Heimat. Thüringer Klöße sind genau wie die Herstellung Thüringer Wust traditionelle Handwerkskunst und haben ihre Wurzeln im Herzen Deutschlands. Der Thüringer Kloß ist gelebtes Kulturerbe! Ich hoffe, dass es der Thüringer Kloß auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes schafft. Verdient hat er es allemal.

Ministerpräsident von Thüringen, Dieter Althaus
Thüringer Kloß soll Weltkulturerbe werden
Thüringen hat eine reiche Kultur. Dazu gehören neben Architektur, Musik, Literatur und Kunst auch die kulinarischen Köstlichkeiten. Die Thüringer Küche ist weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt und geachtet - vor allem dank unserer köstlichen Klöße, die ich auch selber gern zubereite und genieße.

Auch die essbaren Kulturgüter sollten einen angemessenen Schutz zur Bewahrung überlieferter Traditionen und Fertigkeiten erhalten. Ich freue mich daher, wenn die Forderung - den Thüringer Kloß zum Weltkulturerbe zu erheben - möglichst viele Freunde und Unterstützer findet. Dem Thüringer Kloßmuseum danke ich für die hervorragende Arbeit. Thüringen ist immer einen Kloß wert! Guten Appetit.

Ihr Dieter Althaus

Thüringer Ministerpräsident

-9

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.