Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Nico Matter am 17. September 2010
5075 Leser · 70 Stimmen (-2 / +68)

Tierschutz

Tierversuche müssen aufhören!

Sehr geehrte Frau Aigner,

wir als einer der fortschrittlichsten Länder der Welt, müssten doch eigendlich in der lage sein auf grausame Methoden zu verzichten. Leider ist es uns immer noch nicht gelungen. Ich rede von Tierversuchen. Es ist als gibt es nur begrenztesglück auf der Erde und damit es uns gut geht müssen ausgewählte Tiere traktiert und oftmals bis zum tod gefoltert und gequält werden - denn sterben müssen sie sowieso.
Ich rede nicht von 100 oder 1.000 Tieren, sondern von mehreren Millionen.

"Hartung und seine Kollegin Costanza [...] kritisierten [...] die Schätzung des Tierverbrauchs für die Reach-Verordnung. Die EU geht davon aus, dass sie für die Tests rund neun Millionen Labortiere benötigt. Hartung und Rovida rechnen jedoch mit 54 Millionen - der sechsfachen Menge. Die Schätzung der EU "basiert auf einer veralteten Erhebung der chemischen Industrie in Europa von vor 20 Jahren", sagt Hartung. Damit das Reach-Testvorhaben nicht zum Desaster werde, müssten schnell neue Methoden her."

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,682876,0...

Dabei liegen die erkenntnisse zu 50% falsch. Mäuse- und Hundelebern funktionieren halt nicht wie Menschliche und sind daher auch nicht übertragbar.

Ist es das alles wert Frau Aigner, oder sollte etwas geschehen damit die durchaus vorhandene teilweise günstigeren Alternativen endlich durchgesetzt werden müssen?

MFG Nico Mattern

PS. Mögen die Forschungsinstitute noch so gute redner und vorstellungen haben, die realität sieht leider anders aus, wie versteckte Aufnahmen beweisen.

http://action.peta.de/ea-campaign/clientcampaign.do?ea.cl...

+66

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.