Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Wolfgang Schulte am 11. Januar 2010
3087 Leser · 45 Stimmen (-5 / +40)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Verbraucherrechte und Banken

Sehr geehrte Frau Aigner,

dürfen Banken oder Investmentgesellschaften bestimmte
Vorschriften des Invstmentgesetzes einfach aushebeln.
Muß das Wahrrecht des § 90 Absatz 2 InvG ( es geht hier um die strengen Vorschriften für Altersvorsorgefonds) in den Depotbedingegen enthalten sein oder darf dieses
Verbraucherrecht einfach weggelassen werden ?

Für eine kurzfristige Rückäußerung wäre ich sehr dankbar.

mfg

W.Schulte

+35

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.