Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Elisabeth Petras am 10. September 2009
3081 Leser · 43 Stimmen (-3 / +40)

Landwirtschaft

Wann wird endlich die überholte Stallpflicht abgeschafft?

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Aigner,

als die hoch pathogene Form der Aviären Influenza ("Vogelgrippe" genannt) in Deutschland für Panik sorgte, legte man in der Untersuchung zunächst den Fokus einseitig auf die Wildvögel, obgleich schnell klar wurde, dass die aufgeklärten Fälle, selbst dort, wo Freilandhaltungen betroffen waren (Brandenburg) durch Vektoren aus der industriellen Massentierhaltung infiziert wurden. Es wurde kein einziger Fall nachweislich auf Wildvögel zurückgeführt. Auch weltweit wurde die Rolle der Geflügelindustrie immer deutlicher.

Nun haben die Studien der sehr intensiven Forschungen im Wildvogel-Bereich (z. B. "Constanze" gezeigt, dass die hoch pathogene Form des Virus bei Wildvögeln trotz sehr intensiver Suche nicht gefunden wurde. Ein Grund für die die Halter wie auch die Tiere sehr belastende Stallpflicht ist somit nicht mehr gegeben, wobei die Stallpflicht auch schon bei ihrer Einführung stark umstritten war.

Wir fragen Sie daher dringend:

Wann wird die generelle Stallpflicht endlich aufgehoben?

Gerade Gänsehalter sitzen in wasserreichen Gebieten - und gerade da gibt es laut aktueller Gesetzeslage kaum Ausnahmen. Gänse sind sehr schwierig im Stall zu halten, sie sehen ganz schlimm aus! Doch auch für Freilandhalter von Hennen ist es ein großes Problem, da Kannibalismus auftritt!

Vieles spricht dafür, dass auch die damals aufgetretenen Infektionen bei Wildvögeln durch Emissionen aus Massenbetrieben zustande kamen. Weitere Informationen dazu finden Sie z. B unter www.wai.netzwerk-phoenix.net

Ist es nicht sinnvoll, auch hier regelmäßig zu testen? Bislang müssen nur Freilandhalter serologische Tests machen - obgleich sie seltener betroffen sind!

Im Interesse der betroffenen Halter und weil mir die Tiere leid tun, bitte ich Sie sehr dringend um eine Antwort.

mit freundlichem Gruß

Elisabeth Petras

+37

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.