Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Ronald Franz am 10. August 2010
4716 Leser · 87 Stimmen (-1 / +86)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Wechsel Anbieter Telefon + DSL

Sehr geehrte Frau Ministerin,

ich möchte Ihnen kurz mein Problem schildern:

Ich wollte den Anbieter von Telefon und DSL wechseln (von der Deutschen Telekom zu Congstar). Ergebnis: seit über drei Wochen habe ich keinen Anschluß, ein Ende ist nicht in Sicht. Die Informationen an der Hotline von Congstar erweisen sich als falsch, man wird vertröstet. Im Internet (auch hier) findet man sehr viele Beispiele von Leuten, die ähnliche Probleme hatten. Selbst in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis fand ich erstaunlich viele Beispiele, wo irgendetwas schiefgegangen ist. (bei Alice, Vodafone, AOL usw.)

Dass der Service so schlecht ist, kann ich mir nur so erklären:

* man hat genügend Kunden
* die anderen Anbieter können es auch nicht besser
* der Wettbewerb funktioniert noch nicht richtig

Telefon und Internet sind für viele Bürger sehr wichtig, viele benötigen es für ihre Arbeit. Könnte man nicht den möglichen Wechsel gesetzlich so vorschreiben, dass keine Lücke in der Versorgung auftritt? (wie bei der Stromversorgung)

Mit freundlichen Grüßen

Ronald Franz

+85

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.