Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer, der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher hier leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht werden. Die Beantwortung ist geschlossen. Nutzen Sie bei Fragen an das BMELV gerne künftig die Internetseite des BMELV: www.bmelv.de

Archiviert
Autor Frank Herchet am 19. Februar 2010
4605 Leser · 79 Stimmen (-3 / +76)

Verbraucherschutz und Verbraucherrechte

Willkür bei Kraftstoffpreisen

Sehr geehrte Frau Aigner,

da ich ein täglicher Berufspendler bin, bleibt mir der Gang zu einer Tankstelle leider nicht erspart.

Aktuell fällt mir immer mehr auf, dass die Preise von Tag zu Tag um bis zu 10cent schwanken. Kostet der Liter Super am Vorabend noch 1.289€, so ist es gut möglich, dass er am nächsten Morgen 1.389€ kostet.

Würde dieses "Preise-Würfeln" Schule machen und sich auch andere Branchen diesen Trick abschauen, so würden Getränke und Lebensmittel am günstigsten sein zwischen 10:00Uhr bis 15:00Uhr und am Dienstag oder Mittwoch. Teuer wird es hingegen täglich ab 16:00Uhr und immer Samstags.

Klingt unwahrscheinlich, oder? Denke ich auch. Aber auch nur weil Wettbewerb herrscht.

Wie wollen, können oder werden Sie diesem Zustand ein Ende machen? Einen Wettbewerb scheint es ja nicht zu geben.

Danke & Viele Grüße
Frank Herchet

+73

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.