Auswahl der Redaktion
Autor Beispielfrage ​ am 23. April 2015
1785 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0)

Projekt: Ultranet

Braunkohlestrom im Konverter

Sehr geehrte Damen und Herren,

wird auch Braunkohlestrom transportiert und im Konverter umgewandelt?

Mit freundlichen Grüßen

(Anmerkung der Redaktion: Es handelt sich hierbei um eine oft gestellte Frage in Form eines Beispielbeitrags, welche wir für Sie vorab bereits beantwortet haben. Im weiteren Dialog freuen wir uns auf Ihre persönlichen Fragen, Meinungen und Anregungen.)

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Joëlle Bouillon am 23. April 2015
Joëlle Bouillon

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Frage, welche wir gerne beantworten.

Im Einzugsgebiet des Startpunktes von Ultranet wird aktuell sowohl Windenergie wie auch Strom aus Kohlekraftwerken eingespeist. Durch das bestehende Wechselstromnetz gelangt schon heute Strom aus erneuerbaren Energien zum Netzverknüpfungspunkt Osterath Kohlekraftwerke stellen hierbei eine wichtige Brücke dar, um den schwankenden Erzeugungsanteil der Erneuerbaren Energien auszugleichen. Mit Voranschreiten der Energiewende wird der Anteil des Kohlestroms jedoch schrittweise sinken.

Allgemein lässt sich festhalten, dass Netzbetreiber den Strom zu den Kunden transportieren, der sich am Markt durchsetzt. Die Ermittlung der transportierten „Strom-Art“ einzelner Leitungen ist weder vorab noch im Nachgang möglich. Hier treffen physikalische (Stromfluss) und marktgetriebene (Kraftwerkseinsatz) „Gesetze“ aufeinander.

Mit freundlichen Grüßen

Joëlle Bouillon (Projektkommunikation Ultranet)