Auswahl der Redaktion
Autor Beispielfrage ​ am 07. Mai 2015
3026 Leser · 0 Stimmen (-0 / +0)

Projekt: Korridor D

Planungsstand der Gleichstrompassage

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ist der aktuelle Planungsstand im Projekt Gleichstrompassage Süd-Ost?

Mit freundlichen Grüßen

(Anmerkung der Redaktion: Es handelt sich hierbei um eine oft gestellte Frage in Form eines Beispielbeitrags, welche wir für Sie vorab bereits beantwortet haben. Im weiteren Dialog freuen wir uns auf Ihre persönlichen Fragen, Meinungen und Anregungen.)

0

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Jörg Weber am 07. Mai 2015
Jörg Weber

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Frage, welche wir gerne beantworten.

Die Übertragungsnetzbetreiber haben am 4. November 2014 den zweiten Entwurf des Netzentwicklungsplans 2014 an die Bundesnetzagentur zur Prüfung übermittelt. Für die Gleichstrompassage enthält der Plan einige Veränderungen, eine wesentliche Änderung betrifft die Start- und Endpunkte der Leitung:

Innerhalb Sachsen-Anhalts soll die Gleichstrom-Verbindung nun statt in Bad Lauchstädt im nördlicher gelegenen Wolmirstedt beginnen. Grund ist eine erwartete Zunahme des Windkraftausbaus im Nordosten Deutschlands. Der südliche Netzverknüpfungspunkt verschiebt sich von Meitingen nach Gundremmingen. Der Vorteil ist, dass an diesem Standort die vorhandene Infrastruktur des Kernkraftwerks Gundremmingen nach dessen Abschaltung weitergenutzt werden kann.

Wichtig ist, dass die Verschiebung der Anfangs- und Endpunkte der Verbindung bedeuten keine konkreten Trassenverläufe. Vielmehr ergibt sich durch die Verschiebung ein völlig neuer Untersuchungsraum.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Weber (Projektkommunikation Gleichstrompassage/Korridor D)