Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Sandy Wickers am 26. Juli 2007
13654 Leser · 438 Stimmen (-160 / +278)

Deutscher Bundestag allgemein

Amerikanischer Wahlkampf als Vorbild?

auch bei uns stiess die medienwirksam inszenierte Beantwortung von per Internet gestellten Fragen auf reges Interesse.

Was denken Sie über diese Art der Kommunikation zwischen Bürgern und Politikern? Könnten Sie sich eine solche Inszenierung im deutschen Wahlkampf vorstellen?

Viele Grüße,
Wickers

PS: jetzt hat es auch mit dem YouTube Link geklappt. Siehe "zusätzliche Medien" :-)

+118

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
aus dem Bundestag am 02. November 2007
Bundestagspräsident

Sehr geehrte Frau Wickers,

wann immer die Technik neue Kommunikationsformen bietet, werden diese auch genutzt, selbstverständlich auch in der Politik. Das von Ihnen gezeigte Video aus den USA zeigt sehr gut, welche neuen Möglichkeiten sich für die Politik derzeit in der Kommunikation mit dem Bürger entwickeln. Ob sie in dieser Form auch bei einem Wahlkampf in Deutschland genutzt werden, dürfte im Wesentlichen von den Redakteuren einschlägiger Diskussionssendungen abhängen.

Das Internet ist inzwischen ein wichtiges Medium für die Politik, um Botschaften und Inhalte zu vermitteln, aber auch, um mit den Bürgerinnen und Bürgern zu kommunizieren. Der Deutsche Bundestag hat bereits früh ein Internet-Angebot ausgebaut und dieses stetig fortentwickelt. Inzwischen ist es etwa möglich, das vom Grundgesetz garantierte Petitionsrecht auch online auszuüben. Außerdem überträgt der Deutsche Bundestag via Web-TV alle Bundestagssitzungen, eine Vielzahl öffentlicher Ausschusssitzungen, Anhörungen sowie Sonderveranstaltungen live, unkommentiert und in voller Länge ins Internet. Sendereihen zu aktuellen parlamentarischen Themen runden das Programm ab. Über einen Abrufdienst (Video-on-Demand) kann der Nutzer auch auf frühere Plenarsitzungen und Sendungen zugreifen. In Online-Konferenzen und Diskussionsforen können Bürger mit Abgeordneten und untereinander aktuelle Themen diskutieren, ihre Meinung einbringen und sich mit anderen austauschen. Mit dem Jugendportal www.mitmischen.de und dem Kinderportal www.kuppelkucker.de macht der Deutsche Bundestag zudem besonders auf die Bedürfnisse junger Menschen zugeschnittene Angebote.

Mit freundlichen Grüßen