Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Archiviert
Autor Henryk Wanski am 11. Februar 2009
5931 Leser · 229 Stimmen (-6 / +223)

Bundestagsabgeordnete

Baldige Afrika-Reise der Abgeordneten des Umweltauschusses

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident Lammert,

mit Erlaub:
Verdammt noch mal, was ist das nur für ein Unding!?
Ich (64) war im echten Afrika, sogar mehrmals. Es hat mich auch Jahre Verzicht auf andere Sachen gekostet, aber ich habe es mir und meiner Frau selbst finanziert!
Wenn ich jetzt erfahre, dass mein schwer erarbeitetes Geld (Steuer) von ein paar Hinterbank-Schlafmützen dazu verwendet wird, sich das (so und so nicht allzu schweres Leben) noch mehr zu versüßen, dann koche ich vor Wut.
Das Beschriebene ist nicht Dummheit, Unfähigkeit oder Versagen, das ist Raffinesse der "Volksdiener" versetzt mit Missachtung der Bürger und - ja - grenzenloser Gier!

Ich bin zutiefst empört. Nicht dass ich das Verhältnis dieser Geldverschwendung zu der im großen Stil praktizierten aus den Augen verloren habe. Mich empört die Dummheit der Volksvertreter, die sich wagen in diesen Zeiten eines totalen Versagens der Banken-, Wirtschafts- (ok. teils) und Politikbosse unter Augen der Ministerien und des Bundestages auf Vergnügungsreisen auf unsere Kosten zu gehen.
Können Sie es nachvollziehen?

Sollten Sie (Ihr Bürgerdienst) mir antworten, bitte nicht schreiben dass solche Eskapaden nicht in Ihrer Zuständigkeit liegen: Als unser Bundestagspräsident sind Sie - in meinen Augen wenigstens - verpflichtet darauf zu achten, was Ihre "Schäfchen" mit meinem Steuergeld machen. Und bei Mißbrauch - erwarte ich Ihre Einschreitung. Am besten gleich.

Mit freundlichen Grüßen
Henryk Wanski

+217

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.