Der Betrieb der Plattform wurde eingestellt. Es können daher leider keine weiteren Beiträge veröffentlicht oder bewertet werden. Bereits veröffentlichte bzw. beantwortete Beiträge stehen jedoch auch weiterhin zur Information zur Verfügung.

Beantwortet
Autor Nico Schleyer am 23. Oktober 2009
5949 Leser · 148 Stimmen (-1 / +147)

Aktuelles

Ihr Auftritt bei der Vorstellung des neuen Smartphones

Sehr geehrter Herr Lammert,

Sie sollten nicht wie Herr Westerwelle in denselben Fettnapf tapsen, indem Sie sich bei Veranstaltungen mit internationalem Publikum ausschließlich der deutschen Sprache als mächtig erweisen. Wobei das im Grunde gar nicht weiter schlimm wäre, würde man nicht auf stur schalten und ganz nach „Leitkultur“-Manier darauf pochen, dass man schließlich in Deutschland sei und von daher ausschließlich Deutsch sprechen brauche (http://www.welt.de/politik/deutschland/article4924256/Lam...).

Sollten Repräsentanten Ihres Kalibers nicht über ausreichende Englischkenntnisse verfügen, ist es doch sicher kein Problem ihnen einen geeigneten Übersetzer zur Seite zu stellen, der bei Veranstaltungen mit internationalem Publikum Abhilfe leistet. Das erspart weitere Peinlichkeiten und Missverständnisse.

Wobei ich ohnehin der Meinung bin, dass für Bundespolitiker Sprachtests und Schulungen obligatorisch eingerichtet werden sollten, die sie in Sachen Fremdsprachen mit entsprechenden Kompetenzen versehen. Wäre es nicht möglich so etwas verbindlich einzuführen?

Mit freundlichen Grüßen
Nico Schleyer

+146

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
aus dem Bundestag am 15. Dezember 2009
Bundestagspräsident

Sehr geehrter Herr Schleyer,

der Bundestagspräsident hat Ihre Meinung zum Gebrauch des Deutschen zur Kenntnis genommen. Er ist jedoch anderer Auffassung und hat seinen Beitrag bei der betreffenden Pressekonferenz in Bochum deshalb auf deutsch gehalten. Im Übrigen stehen Fremdsprachenkenntnisse einem selbstbewussten Umgang mit unserer Sprache keinesfalls entgegen. So hält der Bundestagspräsident Reden und Vorträge im Ausland – je nach Gegebenheit – durchaus auch in englischer Sprache.

Mit freundlichen Grüßen
Abteilung Presse und Kommunikation