Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Josef Enterer am 22. Mai 2012
4459 Leser · 61 Stimmen (-51 / +10)

Erzbistum Köln

Armut

Armut, ich frage Sie was muss ein Mensch hier in Deutschland tun.um nicht total zu verarmen.ich werde ab dem 26.06.012 mit meiner Frau total verarmt sein,obwohl sie fleisig und berufstätig ist. der grund der Armut ist . das ich nach Leistungsende.von ALG1 kein Anspruch auf ALG2 habe ich dann von dem Leben muss was meine Frau verdient. das sind 1300€ monatlich abzüglich 684€ Miete und 123€ Strom und 371€ abzahlung an unsere Bank verbleiben122€ nun frage ich Sie Herr Kardinal wie soll ich überleben. ich bin zur zeit Arbeitslos und bekomme mit 56 Jahre keine Arbeit mehr. was sollen wir tun. ich habe den Glauben an Gott verloren. warum hilft er uns nicht. ich war stehts Gottesgläubig. und habe auch in meinem Leben nie schlimme Sachen begangen
habe stehts auf Gott vertraut. Aber nun geht es mir wie Millonen anderer wir sind allein gelassen mit unseren Weltlichen Problemen. Leider hat meine Bank kein verständnis für unsere Situation die bestehen auf weitere zahlung ihrer Kreditraten. Geben Sie uns einen Rat Herr Kardinal

-41

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.