Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Rolf Maginot am 10. April 2012
3281 Leser · 26 Stimmen (-18 / +8)

Gesellschaftliche Fragen

Bundespräsident und Ehe

Eminenz,

im Zusammenhang mit der Bundespräsidentenwahl ist mir aufgefallen, dass das Thema Ehe und Lebenspartnerin vor der Wahl und nach der Wahl von keiner Religionsgemeinschaft aufgegriffen wurde. Gerade von der katholischen Kirche und insbesondere von Ihnen, der dafür bekannt ist, auch unpopuläre Lehren zu vertreten, hätte ich erwartet, dass eine Stellungnahme zu Ehe und Lebensgefährtin (Freundin) erfolgt.
Inzwischen muss ich befürchten, dass eine Lebensgefährtin einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft hat als meine Frau, mit der ich seit über 40 Jahren verheiratet bin.
Die Politik (auch die CDU) hat sich längst von Artikel 6 des Grundgesetzes verabschiedet, die katholische Kirche auch?

Für eine kurze Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rolf Maginot

-10

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.