Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Matthias Püschel am 29. Januar 2014
3163 Leser · 12 Stimmen (-6 / +6)

Gesellschaftliche Fragen

Die Würde des Menschen - Würde der Familie

Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner, Eure Eminenz,

bei einer Veranstaltung des Neokatechumenalen Weges sagten Sie am 24.01.2014 unter anderem den Satz „Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien.“ (faz.net), Videomitschnitt verfügbar.

Seitdem beschäftigt mich als bekennender Katholik die Frage: Wie kann das wohl sein? Wie kann eine Familie einer bestimmten Konfession oder eines bestimmten Bekenntnisses drei Familien einer anderen Konfession ersetzen? Hat denn nicht jede Familie die gleiche Würde, den gleichen Wert, egal welcher Konfession, Ethnie, Volk, Staat sie angehört? Sind sie denn vor Gott nicht gleich?

Wie kann es vor Gott Menschen oder Familien unterschiedlicher Wertigkeit geben?

Dies annehmen zu müssen würde meinem christlichen Menschenbild widersprechen.

Danke für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Püschel
München

0

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.