Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Inge Bornhold am 25. Januar 2013
4798 Leser · 765 Stimmen (-336 / +429)

Glauben und Leben

Diözese Ermland

Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner,

Die deutsche Bischofskonferenz hat Ende letzten Jahres festgelegt,dass die Diözese Ermland aufgehört hat zu existieren.
Das ist für mich der Grund, aus der Kirche auszutreten.

Ich hatte diesen Schritt schon in Erwägung gezogen, als der letzte Papst, (der in meinen Augen immer erst Pole und erst in zweiter Linie Papst war), erklärte, dass das Bistuim Ermland urpolnisch sei. Ich habe vergeblich auf eine energische Antwort der deutschen Bischöfe gewartet. Jetzt weiß ich warum: es hat in Ihre Überlegungen gepasst. Wollten die Bischöfe den Polen einen Gefallen tun oder war die Überlegung, dass es kaum noch Überlebende aus dem Bistum Ermland gibt? Nun, es gibt sie. Wenn das Ermland als Diözese ausradiert worden ist, dann ist die Kirche nicht mehr meine KIrche.
Sollten andere Gründe für diesen Schritt der Bischofskonferenz verantwortlich sein, so wäre ich Ihnen für eine Antwort sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Inge Bornhold

+93

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.