Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Gertrud Friedel am 10. Oktober 2013
2898 Leser · 36 Stimmen (-17 / +19)

Sonstige Fragen

Geschieden-Wiederverheiratet

Sehr geehrter Hochwürden Herr Kardinal Meisner.

Ich verstehe nicht, weshalb da so ein Zirkus gemacht wird, betreffs: Geschieden - Wiederverheiratet.
Bin täglich in "DOMRADIO" und gebe viele Artikel von dort weiter....Deshalb auch mein Schreiben...

Zuerst kam es von H. Zöllitsch, dass das Gebot in der Diözese Freiburg aufgelockert wurde, einfach, er hat es erlaubt diesen Menschen zu den Sakramenten zu gehen.
Bisher hieß es, nur in Ausnahmefällen, wo die Ehe nicht gültig geschlossen war.
Und jetzt kommt ein Artikel bei Domradio, wo es erlaubt sein soll. Also ich verstehe die Welt nicht mehr. Wenn das so kommt, dann gibt es noch mehr Scheidungen. Ist ja klar, man kann weg vom Partner, wenn einem was nicht gefällt, kann ja trotzdem zu den Sakramenten gehen. Wenn das durchkommt, so kommen sie auch bald mit den Vorderungen..Zöllibat weg und Priesterinnen oder Diakoninnen.
Und die Jugendlichen leben weiterhin in wirder Ehe, vieleicht wird das auch bald genehmigt.
Es kommt mir bald vor, wie Sodomo und Gomorra.

Ich war 38 Jahre verheiratet, habe meinen Mann in seiner schweren Krankheit, bis zum Tode, gepflegt, bin froh, dass ich es machen konnte.

Doch da gab es auch Momente und wird in jeder Ehe so sein, dass man mal davon laufen könnte, doch man hielt zusammen.

Aber wenn das jetzt alles gelockert wird....na dann gute Nacht.

Entschuldigen Sie bitte Herr Kardinal, wenn ich so offen geschrieben habe.

(Ich schätze Sie sehr,wegen Ihrem mutigen Verhalten, bitte machen Sie weiter so, auch wenn sie pensioniert sind.)

Ihnen Gottes segen auf Ihrem weiteren Lebensweg und herzlichen Gruß
Gertrud Friedel.

Bitte den Link öffnen...

http://www.domradio.de/nachrichten/2013-10-08/theologe-sc...

+2

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.