Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Beantwortet
Autor Matthias Pehle am 07. Januar 2013
6787 Leser · 671 Stimmen (-280 / +391)

Sonstige Fragen

Persönliche Apostolische Sukzession

Hochwürdigster Herr Kardinal,
heute vor 50 Jahren standen Sie an jenem berühmten Fenster im Erfurter Priesterseminar und füllten vor der Kulisse des Domes, wo am Tag darauf die Feier der Priesterweihe stattfand, Ihren ganz persönlichen "Blankoscheck" aus! Danke für die Treue zu Ihrer Berufung!

Oft predigen Sie bei Weihen und ähnlichen Anlässen über das Band, das von den aktuellen Bischöfen bis zu den Aposteln reicht. Daher würde ich, gerade aus Anlass Ihres Jubiläums wissen, welche Bischöfe Ihnen die

- Tonsur,
- die ersten beiden Niederen Weihen (Ostiarier, Lektor),
- die anderen beiden Niederen Weihen (Akolyth, Exorzist),
- sowie die Subdiakonenweihe
spendete.

Und welcher Bischof spendete Ihnen das Firmsakrament?

Ihren letzten Weihespender waren die Bischöfe Piontek, Freusberg und Aufderbeck, von denen Sie ja oft noch predigen.

So wünsche ich Ihnen für Ihr weiteres bischöfliche Wirken allen Segen, vor allem aber die Erfahrung, sich immer wieder neu als geliebtes Kind Gottes zu erfahren.

Mit den besten Wünschen,

Ihr

Matthias Pehle

+111

Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits beantwortet wurde.

Antwort
von Joachim Kardinal Meisner am 23. April 2013
Joachim Kardinal Meisner

Sehr geehrter Herr Pehle,

ich danke Ihnen für Ihre Anfrage, die sich sehr detailliert mit dem Thema meiner ganz persönlichen Apostolischen Sukzession befasst.

Alle Niederen Weihen sowie die Subdiakonenweihe spendete mir Bischof Ferdinand Piontek, Apostolischer Administrator von Görlitz. Bischof Piontek hat mich auch zum Diakon geweiht, während ich die Priesterweihe durch Weihbischof Josef Freusberg aus Erfurt und schließlich die Bischofsweihe vom Erfurter Bischof Hugo Aufderbeck empfing. Das Sakrament der Firmung empfing ich aus der Hand von Bischof Adolf Bolte von Fulda.

Wenn ich als Erzbischof heute eine Diakonen-, Priester- oder Bischofsweihe spende, überreiche ich dem Neugeweihten hinterher stets einen geistlichen Stammbaum. Dabei handelt es sich um die historische Abfolge von Bischofsweihen, die von meiner Person bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Dies ist immer ein schönes Zeichen und lässt für den Neugeweihten die Apostolische Sukzession sehr konkret werden.

Eine interessante Internetseite zur Apostolischen Sukzession finden Sie unter www.catholic-hierarchy.org .

Ihr
Joachim Kardinal Meisner