Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Thomas Weber am 14. Juni 2011
3796 Leser · 72 Stimmen (-32 / +40)

Glauben und Leben

Warum steht die Kirche nicht mehr zu dem was in der Bibel steht?

Sehr geehrter Herr Kardinal Meisner

Ich würde Ihnen gern diese Fragen stellen:

Ich bin katholisch aufgewachsen und versuche meinen Glauben zu leben. In einer Gesellschaft, in der man immer mehr belächelt oder nicht mehr verstanden wird.

1.Warum bekennt sich die Katholische Kirche nicht mehr auf das Evangelium und damit auf die Bibel? Dass das was sie lehrt nicht auf sie zurückgeht, sondern der Herr es so will? Unser Glaube und die Kraft die davon ausgeht wird durch so viele die nicht mehr 100% ig dazu stehen verwaschen. Wie Jesus sagte - wer nicht sammelt, der zerstreut! Die Kirche verteidigt nicht mehr ihren Glauben, sondern läßt sich angreifen und von außen und vorallem von innen beschädigen!

2. Ich bin meiner "normalen Heimatgemeine" aktiv, aber auch ab und zu zum quasi auftanken in der charismatischen Erneuerung. Bei solchen oder ähnlichen Gebetstreffen merkt man förmlich, dass der Glaube lebt! Warum wird so etwas nicht mehr unterstützt. Warum gibt es zum Teil sogar kämpfe dagegen! Wir brauchen solche Orte wo der Heilige Geist auch wirken darf!

3.Warum haben viele gläubigen das Gefühl, dass viele Bischöfe und oberen in der Kirche nicht mehr den bodenständigen, den lebendigen Glauben haben und vorallem Leben?

4. Die Kirche wird von Ihren Mitgliedern mit vielen Aktionen zu reanimieren versucht. Warum wird nicht über den Wert und die Wirkung von Gebetsgruppen gesprochen? Oder die Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten Altarsakrament mehr gefördert?

+8

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.