Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit dem Datum vom 28.02.2014 hat Papst Franziskus der Bitte von Joachim Kardinal Meisner entsprochen, ihn vom Amt des Erzbischofs von Köln zu entpflichten. Aus diesem Grund wurde diese Dialogplattform geschlossen. Kardinal Meisner wird ab sofort keine Fragen mehr annehmen und beantworten, auch die Abstimmungsfunktion wurde eingestellt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin die Fragen und Antworten aus der Vergangenheit nachlesen. Die Plattform bleibt bis auf Weiteres erreichbar. Vielen Dank für Ihr Interesse an direktzumkardinal.de und Ihr Mitwirken!

Ihr Moderatoren-Team

Archiviert
Autor Dieter Zuck am 14. Februar 2013
3228 Leser · 128 Stimmen (-112 / +16)

Gesellschaftliche Fragen

Werteverfall

Sehr geehrter Herr Kardinal,

ich habe wie Sie den größten Teil meines Lebens in der DDR, also in einen totalitären System verbracht. Ich hatte die Gelegenheit Sie bei einem Ihrer Besuche in der katholischen Studentengemeinde in Greifswald kennenzulernen. Ich habe dort bis 1975 Mathematik studiert. Die Sozialisierung in der DDR hat mir die Sinne für gesellschaftliche Entwicklungen im Besonderen geschärft. Ich mache mir große Sorgen um die Entwicklungen die unser deutsches Volk negativ beeinflußen. Der Verfall der Werte, die Beliebigkeit, der freiwillige Verzicht auf wertvolle kulturelle und zivilisatorische Werte also der Identität ist sehr besorgniserregend. Wir wissen,daß es auch Mut braucht um Christ zu sein. Der Schöpfer hat uns den Verstand gegeben die Welt zu erkennen, aber auch den Willen die Dinge zu verändern die nichts Gutes mit sich bringen.

Was muß man tun, um diesem Prozess entgegenzuwirken?

Ich lasse mein anstrengendes aber durchaus erfolgreiches Arbeitsleben langsam auslaufen und kann mich nunmehr den wesentlichen Dingen des gesellschaftlichen Seins zuwenden.

Es grüßt Sie ganz herzlich.
Dieter Zuck

13.02.2013

-96

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.