Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Petra Grüttner am 02. April 2009
5839 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Antirauchfrei?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
wie wollen Sie es eigentlich regeln wenn die meisten Bundesbürger mit dem Rauchen aufgehört haben?
Ich kenne mich soweit aus das ich weiß, die Tabaksteuer finanziert z.B. das Erziehungsgeld für Eltern. Wenn die Tabaksteuer wegfällt (ist ja nicht wenig) woher nehmen Sie dann die fehlende Summe?
Meine Logik sagt mir - Steuererhöhung oder eine neue Steuer -
Und was ist mit den Arbeitsplätzen in der Tabakindustrie? Tabak selbst ist ja nicht gesundheitsschädlich, nur die süchtigmachenden Beigaben. Die zu verbieten wäre doch eine optimale Lösung. Es wäre damit allen geholfen. Aber vielleicht ist die Lösung wieder zu einfach.

Mit freundlichen Grüßen,
P. Grüttner