Archiviert
Autor Jessika Brinkmann am 27. März 2013
5245 Leser · 273 Stimmen (-69 / +204) · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Besserstellung der Beamten

Sehr geehrte Frau Merkel,

bitte erklären Sie mir, weshalb Beamte so viel besser behandelt werden als ebenso gut arbeitende Angestellte,

Beamte haben nicht nur sehr viel mehr Geld und später außergewöhnlich hohe Pensionen, sie haben auch eine wesentlich bessere Krankenversorgung und einen Job auf Lebenszeit.

Wir alle hier "unten" arbeiten auch hart und doch werden die Unterschiede zwischen Angestellten und Beamten immer größer, weil wir hier ab und zu unseren Job verlieren und dann eine Anstellung für weniger Geld annehmen müssen.

Bei Beamten geht es immer nur aufwärts. Sie zahlen
vergleichsweise geringe Krankenversicherungsbeiträge für eine sehr viel bessere Krankenversorgung, weil die Beamtenbeihilfe die Hälfte übernimmt, keine Arbeitslosen-, Renten- und Pflegeversicherung. Sie bekommen auch andere Vorteile wie einen monatlichen Ehezuschuss, Vergünstigungen bei der Auto- und Hausratversicherung.

Warum können die Beamten nicht in die gesetzlichen Kassen, müssen auch in die Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung einzahlen? Dann könnten Sie nicht nur hier Geld sparen, sondern auch mit Pensions- und Beamtenerhöhungen warten bis die Beamten auf dem Niveau der vergleichbaren Angestellten und Rentner sind.

Wir hier "unten" müssen nicht nur für die armen Menschen ohne Arbeit zahlen, sondern auch noch für die Beamten, die aus ihrer Sicht nicht genug bekommen.

Schauen Sie mal jetzt wieder: Die Tarifverhandlungen zeigen wieder große Unzufriedenheit bei den Beamten. Ich finde, wer diese Privilegien nicht zu schätzen weiß, dem sollte man mal zeigen wie es den anderen, die vergleichbare Arbeiten zum Anstellungstarif machen, geht.

Stoppen Sie bitte die Aufstockung der Beamtenvorteile.

Ich danke Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Jessika Brinkmann

+135

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 27. März 2013
    1.

    "Stoppen Sie die Aufstockung der Beamtenvorteile.*

    Die Bundeskanzlerin kann gar nichts stoppen.

    Sie kann in einer Demokratie nur versuchen
    >Mehrheiten< zu suchen, damit das
    *Beamten-Gesetz* geändert wird.

    Ob sie das will, weiß ich nicht? Aber, wenn sie das
    will, wird sie sicher nicht die notwendige Mehrheit
    hierzu bekommen. Ganz sicher sind viele MdB´s
    selbst Beamte oder kennen zumindest aus
    ihrem *Tennisclub* viele Beamte.

    So gesehen, wird sich wohl in den
    nächsten 4 bis 40 Jahre
    nicht viel ändern.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.