Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor V. Rohde am 08. Juni 2010
6669 Leser · 0 Kommentare

Gesundheit

Bürgerversicherung

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern folgende Frage stellen:

Da die Sozialversicherungskassen ja sehr leer zu sein scheinen, würde mich interessieren, wie Sie zur Bügerversicherung stehen.
Wäre nicht die Abschaffung der Beitragsbemessungsgrenzen die einzige sinnvolle Alternative zu den leeren Kassen?

Pflichtversicherung für alle, plus eben Zusatzleistungen durch private Absicherung würde den Status der Privatversicherten kaum verändern. Das gleiche gilt für die gesetzliche Rentenversicherung, die meiner Meinung nach einfach Pflichtversicherung für alle werden muß.

Vielen Dank für die Beantwortung im voraus.

Mit freundlichem Gruß

Verena Marie Rohde