Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Dirk Gelling am 10. Februar 2016
2467 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Deutsche Armut

Sehr geehrte Frau Merkel,
ich finde es sehr empörend. In Deutschland gibt es genug Armut. Viele Deutsche müssen jeden Job lt. ALG 2 annehmen,
obwohl Sie eine abgeschlossene Ausbildung haben. Zudem haben viele Deutsche das Pech wer Eigentum hat und dies dann verleben muss. Statt dessen stecken Sie das Geld in Flüchtlinge, obwohl es Ihre Aufgabe ist erst einmal den deutschen Mitbürger aufzubauen, damit er ein normales Leben wie früher führen kann. Dann ist erst möglich anderen Menschen egal aus welchem Land zu helfen. Islamisten werden Sie nie integrieren, da diese einer anderen Religion angehören. Integration heißt für mich nicht nur die deutsche Sprache zu erlernen sondern auch, dass sich auch Christen und Islamisten paaren, wenn Sie verliebt sind. Das wird aber unterbunden. Wenn ich in ein fremdes Land gehe und mir sogar finanzielle Hilfe zu steht dann ist es eine Selbstverständlichkeit mich auch anzupassen und nicht nur Geld zu kassieren. Ein Deutscher, der viel Geld in die Kassen gezahlt hat wird hier
einem Flüchtling gleich gestellt. Wer aus einem Krieg kommt und keine Angst mehr spürt sein Leben zu verlieren soll auch mit kleineren Hilfen zu frieden sein Hauptsache ohne Angst und Schrecken leben zu können Sie müssen die Politik ändern. Deutsche Bürger müssen bessere Bezüge erhalten. Und ich frage mich dann noch warum es die Tafel gibt, wenn ALG 2 soviel Geld ist. Peter Hartz hat diese Gesetze eingeführt, obwohl er hohe Steuerschulden hinterließ. Bitte überdenken Sie Ihr ganzes Konzept, damit ein sicheres Zusammenleben möglich ist.
Beste Grüße