Archiviert
Autor Peter Harig am 06. November 2007
5447 Leser · 86 Stimmen (-3 / +83) · 0 Kommentare

Soziales

Diätenerhöhung

Sehr geehrte Frau Dr. Angela Merkel .

Bundeskanzlerin(Chefin) meines Landes - Deutschland.

Als deutscher Bürger(Rentner) wurde mir (und weiteren ca . 20 Millionen Rentenbeziehern) nach 45 jähriger Lebensarbeit, in 2007 eine "Inflationsausgleichszuwendung" von 0.54% "zugedacht."Dies entsprach der sogenannten Nettolohnentwicklung des vergangenen Jahres ,wie gesetzlich z.Zt. festgeschrieben.

Wie kann es sein,daß Abgeordnete ,in der jetzt anstehenden Diätenerhöhungsdebatte ,als Volksvertreter glauben ,sich anders zu behandeln als das "Wahlvolk "?

Diätenveränderungen sind grundsätzlich an den Inflationsausgleich bei Löhnen -bzw.Renten zu koppeln.
Oder sollte es sich um eine "Gehaltserhöhung "handeln weil man sich selbst für seine Leistungen belohnen möchte ? Dann sollte man es aber dem Volk auch sagen !!

" Wir sind das Volk."

Mit freundlichem Bürgergruß
Peter Harig

+80

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.