Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Patrizia Trolese am 29. Mai 2017
1811 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Donad Trump sollte vom G20-Gipfel ausgeladen werden

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel,

hiermit möchte ich Sie bitten, den amerikanischen Präsidenten Donald Trump vom diesjährigen G20-Gipfel in Hamburg auszuladen. Begründung:

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1787573...

Bitte laden Sie Donald Trump aus!

Die Weltgemeinschaft wird Ihnen danken. Herzliche Grüße,

Patrizia Trolese

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Klaus Fink
    am 30. Mai 2017
    1.

    Realpolitik ist die Kunst des Möglichen.
    Wenn man mit allen Diktatoren und Autokraten weltweit nicht mehr sprechen und verhandeln würde, dann entstünde allerorten politischer Stillstand.
    Das würde keinen Sinn machen. Bei bestehenden Kontroversen ist gerade das Im-Gespräch-Bleiben das Allerwichtigste. Alles andere wäre kontraproduktiv !

    Anmerkungen:
    Trump ist fraglos demokratisch legitimiert !

    Die USA ist die militärische Schutzmacht schlechthin für Europa in einer immer komplexer und unfriedlicher werdenden Welt und zudem ein sehr bedeutender Handelspartner.
    Ein Bruch wäre unverantwortlich und hätte folgenschwere Konsequenzen für Europa und Deutschland !

    Die inneramerikanischen Konflikte sollten in den USA gelöst werden und nicht durch eine Frau Merkel, die sehr viele eigene innerstaatlichen Probleme angehen sollte, die sie bisher entweder aussitzt oder durch ihre realitätsferne Politik sogar selbst erzeugt bzw. oftmals verstärkt.

    Deshalb bitte ich die derzeitige Kanzlerin - entgegen Ihrer Meinung - Donald Trump nicht auszuladen !

  2. Autor Felizitas Stückemann
    am 31. Mai 2017
    2.

    Aber nein, das geht nun garnicht ! Reden muss man immer
    mit jedem, auch wenn er noch so anderer Meinung ist. Da
    stimme ich Klaus Fink wieder voll zu. Felizitas

  3. Autor Christian Adrion
    am 08. Juni 2017
    3.

    Was will man ohne Trump denn bereden? Etwa über den Bezinverbrauch der Maikäfer im Rückenflug?

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.