Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortet das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Die Fragen auf www.direktzurkanzlerin.de werden noch bis Montag, den 30. April 2018, beantwortet. Danach können Sie keinen neuen Beiträge und Kommentare mehr verfassen. Bis dahin eingegangene Beiträge, Antworten und Kommentare werden für Sie weiterhin einsehbar sein.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Archiviert
Autor Udo Helmchen am 12. Oktober 2007
5089 Leser · 24 Stimmen (-5 / +19) · 0 Kommentare

Kultur, Gesellschaft und Medien

Frau Bundeskanzlerin

Als ich am Sonnabend die Tageszeitung aufschlug las ich , das die Ostdeutschen ihre Vergangenheit nicht bewältigen würden weil sie unter Anderem ingnorieren würden das Pfarrerskinder nicht Abitur machen durften und demzufolge das Studium auch verwehrt wurde.
Nun zu meiner Frage : Was haben Sie als Pfarrerstochter angestellt um Abitur zu machen und zu Studieren.

Mit frdl. Grüssen
Udo Helmchen

+14

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.