Archiviert
Autor Klaus Wiesel am 10. Oktober 2007
6439 Leser · 146 Stimmen (-75 / +71) · 8 Kommentare

Außenpolitik

Marco

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Ist es nicht langsam an der Zeit das sich hochrangige Politiker einschalten?
½ Jahr und kein Ende in sicht!!!

Frau Merkel ich finde Sie sind gefordert!

Mit freundlichem Gruß

Wiesel

-4

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.

Kommentare (8)Schließen

  1. Autor Frank Rentzsch
    am 16. Oktober 2007
    1.

    Vielleicht, Herr Wiesel, sollten Sie ihren Beitrag etwas präzisieren, denn ich habe nicht die geringste Ahnung, um was es geht.

  2. Autor Sina Sina
    am 18. Oktober 2007
    2.

    Hallo Frank, es geht um den 17-jährigen Marco der wegen angeblichen Mißbrauch in der Türkei seit einigen Monaten im Gefängnis sitzt. Comprende ;o)

  3. Autor Alexander Heuer
    am 20. Oktober 2007
    3.

    ist wirklich fast so wie im Film "Red Corner", mit dem EU beitritt der Türkei disqualifizieren die sich damit!

  4. Autor Sylvia Laue
    am 24. Oktober 2007
    4.

    Sorry, aber der Göre gehört der A.... versohlt und die Eltern angezeigt. Als Eltern einer 13-jährigen habe ich mich abends und nachts zu interessieren, wo sich mein Kind mit wem aufhält und Disco um die Zeit ist ja wohl voll daneben.

  5. Autor Waltraud Tüllmann
    am 25. Oktober 2007
    5.

    Ich bin auch der Meinung das das englische Kücken der A versohlt werden muss und die Eltern mit einer Anzeige von Deutschland aus überzogen werden muss. Denn hier wurde extrem die Aufsichtspflicht vernachlässigt. Unsere Politiker sollten sich in den Fall einmischen.

  6. Autor Sabine Schwenk
    am 01. November 2007
    6.

    Lieber Klaus Wiesel,

    um was geht es Ihnen eigentlich? Das ist aus dem kurzen Text nicht ersichtlich.

    MfG
    S. Schwenk

  7. Autor Sina Sina
    am 08. November 2007
    7.

    Ich kann nicht verstehen, warum soviele Menschen dagegen gestimmt haben. Hier handelt es sich um einen Jugendlichen, dessen Schuld noch net mal im Ansatz bewiesen wurde. "Sina"

  8. Autor R Rölke
    am 08. November 2007
    8.

    Es wird der Bundeskanzlerin und deren Mitarbeitern nicht gerade einfach gemacht, zu verstehen, um welche Frage es sich hier handelt.
    Es wir angenommen, es handelt sich um den Fall Marco? In dem Fall ist die türkische Justiz nur dabei, genauso langsam zu arbeiten, wie es die deutsche Rechtsprechung, im Fall Görgülü, tut. Entschuldigung, Ich habe jetzt etwas übertriben, soviele Fehler traue ich der Türkei doch nicht zu.

  9. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.