Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Luka Vlahovic am 17. November 2017
1794 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Massentierhaltung / Stellungsnahme

Was sagen Sie dazu das mehr als 750 Millionen Tiere jährlich in Deutschland getötet werden?
Sind Tiere nicht auch fühlende Wesen?
Versklaven wir sie nicht in einer gewissen hinsicht?
Entspricht das aufgezwungene Leiden das wir den Tieren antun überhaupt noch unseren eigenen Moralischen Werten?
Wie sieht es mit ihnen aus Frau Merkel? Lieben Sie nicht auch Tiere? Wollen Sie nicht auch die Tiere glücklich sehen und leben sehen anstatt sie zu Skalven zu degradieren und Sie dann zu töten?!
Ist es nicht mal notwendig diese Tradition, die wir haben zu hinterfragen?
Es ist ja Verständlich wir wachsen so auf, es ist lecker usw man gewöhnt sich dran, aber gibt es nicht zu all dem Leider das wir verursachen eine Alternative? Können wir nicht auch leckeres und gesundes Essen machen bei dem wir alle Gewinnen ?!
Könnten Sie einem Schwein die Kehle aufschlitzen wenn Sie wissen das es schmerzen empfindet und eigentlich Leben möchte?
Und wenn Sie es nicht selber können, wie können wir dann jemand anderen dafür bezahlen das für uns zu tun? Ist das Moralisch richtig und fühlt sich das wirklich gut an wenn sie das für sich hinterfragen?
Was sagen Sie dazu das für 1kg Rindfleisch 15 kg Futter benötigt wird(Mais/Korn usw). Dieses Essen könnte eigentlich den Bedürftigen Menschen auf der Welt zukommen. Es Hungern immernoch 10% der Weltbevölkerung.
Auf der Einen Seite haben wir Haustiere lieb und auf der anderen Seite ermorden wir sie als wäre es ein Produkt und kein Lebewesen. Bitte um Stellungsnahme!

lg Luka