Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Falko Drevermann am 16. Oktober 2017
2124 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel,

Warum wird nicht die Vaterrolle weiter gestärkt?

Ich bitte Sie auf das Problem einzugehen betreffend die Vaterrolle. Ich finde, dass Mütter auch wieder arbeiten gehen und nicht nur vom Staat bezahlt werden, wenn Mütter allein erziehend sind. Auch Mütter, deren sie den Vätern die Umgänge blockieren, müssten härter bestraft werden. Auch das Jugendamt muss mehr tun, damit mehr für die Kinder getan wird. Es kann nicht sein, dass einige Mütter immer wieder eine Chance bekommen und immer wieder. Ich bitte Sie darum das zu ändern, wenn eine Kindeswohlgefährung vorliegt, den Müttern das Kind entzogen und dem Vater gegeben wird. Frau Dr. Merkel ich bitte Sie darum, sich dieses Problem anzunehmen und noch mehr die Vaterrolle zu stärken. Es kann nicht sein, dass die Kinder leiden, nur weil einige Mütter meinen die Väter zu veralbern und nur auszunehmen. Solche Mütter, die die Umgänge blockieren, müssen härter bestraft werden. Bitte machen Sie etwas, damit die Väter mehr Gerechtigkeit bekommen.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Gottes Segen und viel Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen Falko Drevermann