Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor A. Cronenberg am 01. Februar 2014
3861 Leser · 4 Kommentare

Außenpolitik

Warum boykottieren Sie Sanktionen gegen die ukrainische Regierung?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin
Als dt. Staatsbürger im Ausland, der ausserdem mit einer Ukrainerin verheiratet ist, frage ich mich, warum Sie sich gegen Sanktionen gegen den korrupten Dieb Janukowitsch sperren. Erst unterstützen Sie einen integeren Vitali Klitschko bei seinen Bemühungen die Ukraine in eine wirkliche Demokratie zu verwandeln, doch dann lassen Sie ihn im Regen stehen. Wenn die Herren Asarow sen. u. jun. sowie die Herren Kljujew von der EU mit einer Einreisesperre belegt worden wären, würden sie sich jetzt nicht in Österreich mit ihren veruntreuten Staatsgeldern ein schönes Leben machen, während eine ukrainische Rentnerin mit umgerechnet € 100 bzw. eine Kiewer Universittätsdozentin mit € 150 darben muss.
Warum sperren Sie sich gegen Einreiseverbote und Kontenblockierungen gegen die korrupte ukrainische Machtelite?
Haben Sie in der Zwischenzeit mit dem "lupenreinen Demokraten" im Kreml analog dem Ribbentrop/Molotow-Abkommen das Schicksal der Ukraine längst besiegelt?
Freundliche Grüsse
Andreas Cronenberg, einer Ihrer enttäuschten Wähler.

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 19. Februar 2014
    1.

    Andreas,
    .
    die Kanzlerin soll Ihrer Meinung nach in einem fernen Land
    sich in einen Bürger-Krieg einmischen, welcher nicht der
    unsere ist, sich auf eine Seite stellen und die Menschen
    auf der anderen Seite totschießen lassen.
    .
    Das wäre das schlimmste Verbrechen, das
    unsere Kanzlerin begehen könnte.
    .
    Ich vertrauen ganz fest darauf, dass sie
    nicht auf Leute >wie Sie< hört!

  2. Autor Christian Adrion
    am 05. März 2014
    2.

    Ich habe mal eine ganz andere Frage. Wieso waren amerikanische, deutsche, türkische und polnische Söldner auf dem Maidan?

    Sollen wir uns schon wieder füre andere unsere Köpfe einschlagen lassen und uns danach wieder 100 Jahre Asche aufs Haupt streuen , was wir doch für böse Menschen sind. Lernen wir gar nichts aus der Geschichte.

    Christian Adrion

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.