Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Adrion am 22. September 2015
3295 Leser · 7 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Warum jetzt doch wieder Atomwaffen?

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,
in der Presse erfuhr ich, dass Sie einer Erneuerung und Modernisierung US-Amerikanischer Atomwaffen zugestimmt haben, obwohl es einen Bundestagsbeschluß aus dem Jahr 2009 gibt, diese geächteten Waffen aus Deutschland endlich abzuziehen. Warum? Der Großteil der Deutschen fühlt sich nur von einer Macht echt bedroht und das ist der IS. Zu deren Bekämpfung sind aber Atomwaffen vollkommen untauglich. Warum als diese Kehrtwende?
Gegen wen sollen diese schrecklichen Waffen gerichtet sein?

Mit freundlichem Gruß
Christian Adrion

Kommentare (7)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 23. September 2015
    1.

    Stimme zu......

  2. Autor Erhard Jakob
    am 23. September 2015
    2.

    Auch ich sehe das so,
    wie Christian.

    Eine nächsten A-Bomben Krieg
    kann niemand gewinnen.

    Schlimm ist nur, dass auch "Schurken-Staaten" genügend
    Geld haben, um sich A-Bomben zu kaufen. Bzw. die
    Wissenschaftler zu kaufen, welche für
    viel Geld A-Bomben bauen.

    Albert Einstein wurde nach dem 2. Welt-Krieg gefragt, ob er
    sich vorstellen kann, mit welchen verheerenden Waffen
    der 3. Welt-Krieg geführt werden wird?

    Seine Antwort:
    "Ich habe keine Vorstellung. Aber ich habe eine klare
    Vorstellung, mit welchen Waffen der 4. Welt-Krieg
    geführt werden wird - mit Steinaxt und Faustkeil."

  3. Autor Sergey Gelhorn
    am 23. September 2015
    3.

    Und noch was: wenn diese Atomwaffenlieferung dem internationalen Vertrag über die Nichtverbreiterung der Atomwaffen widerspricht, ist dann Deutschland ein Rechtsstaat? Wenn diese Lieferung dem Beschluss des Bundestags widerspricht ist dann Deutschland noch ein demokratisches Land?
    Ich fühle mich nicht ruhiger, weil diese Waffen hier sind. Es macht mich viel angespannter.

  4. Autor Erhard Jakob
    am 13. Oktober 2015
    4.

    Thomas, das mit den
    *Werfen sie endlich diese kriegslüsternden Amerikaner
    aus dem Land!!!* stelle ich mir nicht so einfach vor.

    Deutschland hat den 2. Krieg verloren. In diesem Zu-
    sammenhang haben die Siegermächte das Sagen
    über Deutschland übernommen.

    Die "Russen" haben zwar den Krieg gewonnen aber
    den Frieden verloren. Und deshalb mussten sie
    Anfang der 90iger Jahre das Land verlassen.

    Die "Amis" hingegen haben den Krieg und den Frieden
    gewonnen. Und deshalb haben sie heute
    noch das Sagen in Deutschland.

    Viele sind heute der Meinung, dass der Ami den Flücht-
    lingsstrom von Asien und Afrika in die EU bzw. BRD
    lenkt, um sie wirtschaftlich zu schwächen.

    Ob es sich hier um eine *Verschwörungstheorie*
    oder um eine *Verschwörungspraktik* handelt,
    ist noch unaufgeklärt.

  5. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.