Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor S. Helbig am 14. April 2009
6414 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Zwei Fragen zur KFZ Verschrottungsprämie

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Zwei Fragen hätte ich zur Abwrackprämie (die offiziell als "Umwelt"prämie getarnt daher kommt):

1. Wie sehen Sie die negativen Auswirkungen auf den Gebrauchtmarkt für Fahrzeuge zwischen 500 und 2000€-? Dies ist ein Markt der vor allem Geringverdienern zu gute kommt, die zwar ein Fahrzeug brauchen, sich aber kein neues oder teureres leisten können.

2. Wegfallende Arbeitsplätze in der Autoindustrie werden durch solche im Ersatzteilhandel, -produktion & Reperaturgewerbe und anderen KFZ Dienstleistungen ersetzt wenn die Fahrzeugflotte altert. Warum wagen Sie nicht eine Umgestaltung, weg vom der Großindustrie hin zu dezentralen Strukturen in klein- und mittelgrpßen Betrieben? Die sind auch weniger anfällig für gescheiterte Börsenspekulationen.
Warum nicht z.B. als Hilfe den Meisterzwang im Handwerk abschaffen? Den gibt's in fast allen anderen EU Ländern nicht.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

MfG
S. Helbig