Das Projekt direktzu® Markus Lewe ist abgeschlossen; auf dieser Seite sind die direktzu®-Antworten dokumentiert. Sie erreichen OB Lewe weiterhin per E-Mail. Alternativ zu direktzu® hat die Stadt Münster verschiedene Online-Kommunikations- kanäle und E-Government-Dienste aufgebaut.

Archiviert
Autor anonym anonym am 09. Juli 2010
4327 Leser · 184 Stimmen (-101 / +83)

Freizeit und Sport

Aasee

Ich möchte gerne meine Meinung zum Aasee mitteilen:
Besonders wichtig finde ich, dass am hinteren Aaseeteil der Hundefreilauf erhalten bleibt! Es gibt so wenig Freilaufgebiete für Hunde in der Stadt und es sollte unbedingt erhalten oder sogar erweitert werden.
Radfahren direkt am Aasee ist momentan verboten. Das finde ich gut. Leider hält sich fast niemand daran. Im Gegenteil: Man wird von den Fahrradfahrern sogar beschimpft, weil man seinen Hund frei laufen läßt (obwohl das ja erlaubt ist). Das Radfahren am Aasee sollte viel mehr kontrolliert und bestraft werden. Auch zusätzliche Hinweisschilder, dass Radfahren dort nicht erlaubt ist, finde ich sehr sinnvoll.
Ansonsten kann meiner Meinung nach alles so bleiben wie es ist. Es sollte nur alles viel mehr kontrolliert werden.
Mehr Cafes müssen es auch nicht sein, obwohl es mich nicht stören würde. Die Natur sollte aber auf keinen Fall zu kurz kommen oder zurückstecken müssen.
Vielen Dank!

-18

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.