Das Projekt direktzu® Markus Lewe ist abgeschlossen; auf dieser Seite sind die direktzu®-Antworten dokumentiert. Sie erreichen OB Lewe weiterhin per E-Mail. Alternativ zu direktzu® hat die Stadt Münster verschiedene Online-Kommunikations- kanäle und E-Government-Dienste aufgebaut.

Archiviert
Autor Ruth Balkenhol am 26. Mai 2010
3904 Leser · 59 Stimmen (-35 / +24)

Sonstiges

Ärzteabbau

Sehr geehrter Herr Lewe,

Zu meiner Fragestellung: Einem Artikel auf Spiegel-Online habe ich entnommen, dass ein massiver Abbau von Krankenhausangeboten im Gange ist. Münster scheint dabei keine Ausnahme zu sein. Vielleicht haben Sie bereits von dem Fall einer Roxelerin gehört, die in der Uniklink von 20 bis 0.30 Uhr auf medizinische Versorgung warten musste. Dieser Fall ist sicher ein extremes Beispiel. Mich würde dennoch interessieren, wie Sie einen Abbau der medizinischen Versorgung mit der „schmerzfreien Stadt Münster“ vereinbaren wollen. Was gedenken Sie gegen den Abbau medizinischer Versorgung sowie Ärztemangel in den örtlichen Kliniken zu unternehmen? Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ruth Balkenhol

-11

Die Abstimmung ist geschlossen, da der Beitrag bereits archiviert wurde.